Montag - Donnerstag 8:00 - 16:00 Uhr
Freitag 8:00 - 14:00 Uhr
Telefon: (0821) 56 97 900
Fax: (0821) 56 97 9029

Löschwassertechnik

  • Wir Planen und Projektieren Ihre Löschwasseranlage “nass, trocken und nass / trocken”
Jetzt Anfragen
wandhydrant-typ-s
wandhydrant-typ_f

Steigleitungen / Löschwasserleitungen

Steigleitungen sind Wasserleitungen, die von der Feuerwehr für den Transport des Löschwasser eingesetzt werden, um das zeitaufwändige Verlegen von Feuerwehrschläuchen zu vermeiden.

Bei Löschwasserleitungen wird unterschieden zwischen:

  1. Steigleitung “nass”
    Leitungen sind mit Wasser gefüllt und somit ständig betriebsbereit.
  2. Steigleitung “nass / trocken”
    Leitungen werden erst im Brandfall durch Fernbetätigung mit Löschwasser gefüllt.
  3. Steigleitung “trocken”
    Leitungen werden ausschließlich von der Feuerwehr mit Löschwasser im Brandfall mit Löschwasser gefüllt und somit in Betrieb gesetzt.

 

Wandhydranten (nass & nass/trocken):

Wandhydranten sind Wasserentnahmestellen in Gebäuden, die zur ersten Brandbekämpfung durch den Laien vorgesehen sind.

Die einfache Bedienbarkeit dieser Geräte soll es jedermann ermöglichen, entstandenes Feuer bis zum Eintreffen der Feuerwehr schnell und wirksam zu bekämpfen, denn bei Feuer sind gerade die ersten Minuten entscheidend, um eine größere Brandausbreitung mit hohem Sachschaden zu verhindern.

Die Feuerwehr kann zur weiteren Brandbekämpfung – je nach Ausmaß – entweder den formstabilen Druckschlauch DN 25 (1″) EN 694 mit Eurostrahlrohr EN 671 nutzen oder Feuerwehr-Flachschläuche C-42 bzw. C-52 mit einem Mehrzweckstrahlrohr CM DIN 14365 am Schlauchanschluss-Ventil des Wandhydranten ankuppeln.

 

Schaum--Wasserhydran_Wandhydrant

Schaum- Wasserhydrant

Loeschwassertrennstation_projekte

Feuerlöschkompaktanlage (Trinkwassertrennung) für Steigleitung “nass”

Einspeisung-trocken-ohne-schrank

Einspeisung Steigleitung trocken für Feuerwehr

nass-trockenanlage

nass / trocken Ventilstation